News
Entenstraße

Edition PANEL
Das Heft
Alben
pti edition
Postcard Edition
Künstler
Warenkorb

Forum
Kontakt
Verlagsinfo
Verein

Links
Suche
Newsfeed
Impressum


Uli Oesterle

Geboren 1966 in Karlsruhe. 1987 Abschluß als Grafiker. Seit 1988 tätig als freier Grafiker und Zeichner in München. Mitgründer und -Zeichner des legendären Münchner „Comicstrich”.
Veröffentlichungen in Zeitschriften wie „Playboy”, „Allegra”, „Cinema” und der Magazinbeilage der Süddeutschen Zeitung. 1997 bekam Uli Oesterle den Förderpreis der technischen Kunsthochschule Hamburg für seine Geschichte „Die süßen Erinnerungen des Otto Mallorca” (PANEL Nr. 19). Sein Debüt-Comic-Album „Schläfenlappenphantasien” erschien 1999 bei Zerchfell und wurde 2000 auf dem Comicsalon Erlangen für den „Max & Moritz”-Preis nominiert. Im selben Jahr erschien sein zweites Comicalbum „Fraß” (nominiert in Angoulême für den „Prix Alph'Art”) und 2003 der erste Band von „Hector Umbra” bei der Edition 52.

Oesterle ist Mitglied der Münchener „Artillerie”, einer 1995 gegründeten neunköpfigen Ateliergemeinschaft von freischaffenden Zeichnern und Grafikern, zu der auch Marc Herold, Boris Kiselicki und Thomas von Kummant gehören.

Er veröffentlichte bislang in den PANEL-Ausgaben 15 und 18 - 20.

Uli Oesterle in der Panel Postcard Edition

Weitere Infos unter: www.the-oesterle.com




Edition PANEL - Impressum - Kontakt